Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/littlegreenwoman

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Einschreiben...

...es kann so einfach sein!

 klar kann es das, es sei denn man ist ich. Getreu dem alten Motto murphys: "anything that can go wrong, will" hab ich mir heute beim Versuch mich an der Bonner Uni einzuschreiben fast einen Herzkasper eingefangen.

Fangen wir mit dem Anfang an: ich habe diesen Sommer mein Abi gemacht, der zweite Bildungsweg ist für alle zu empfehlen (mit oder ohne h?) die wie ich etwas probleme mit der rechtschreibung und der frage "was willst du mal werden?" haben. 

So, und dann? gewisse probleme mit verschiedenen problemchen am kolleg und so allgemein in der politischen landschaft Deutschlands haben in mir den (wagen?) wunsch geweckt politik zu studieren.

in bonn. weil da wo ich wohne geht das nur auf lehramt. und in meiner familie gibts schon genug lehrer. also bonn.

andere stadt. kein problem in zeiten der online bewerbung, drucken muss ich auch nix, geht eh nicht der drucker ist ja leer.

alles toll, alles easy. Einschreibebestätigung mit post. kommen sie einfach am 9. vorbei. okay.

gestern abend stellte ich ein paar zeilen unter "ja, du wirst studieren" fest ich soll noch was mitbringen. ein formular, zum ausdrucken. 

ja genau der drucker hatte gestern abend immer noch keine tinte!

toll. nein: mittlere panik. Hilfe!

die andere hälfte des bettes tat mir dann kund: copyshop, drucken, bahn nach bonn.

zu meinem, inzwischen deutlich fatalistischer, stellte ich fest: die uni will nur mein bestes und ich muss krankenversichert sein!

also planänderung: copyshop, drucken, versicherung aufsuchen, zettel geben lassen, bahn, bonn.

aus der bahn (mein verhältnis zu ihr ist recht entfremdet) wurde dann nix, weil gleich einem engel vom himmel von der anderen rheinseite mein großer bruder im geiste des elektro auftauchte und mich nach bonn brachte.

wir waren um 11:35 da. das studentensekreteriat schloss um 11:30. rrrrrrhhhh (ich weiß, man kann äpfel nicht per e-mail schicken, aber heute waren es echt zu viele LKW auf der autobahn!)

okay, das spiel ist noch nicht verloren. ab 13:30 gehts weiter. mein bruder im geiste und ich wanderten also durch bonn (schön) bis ich ihm zufällig noch mal die unterlagen zeigte  -  und feststellte oben drüber stand in schönen, großen buchstaben: Imma Sommer 2009 (unschön!!!) 

bonn hat etwa zwei internetcafes. eins ohne drucker, aber dafür mit arabischen tastaturen und eins mit losen bodenfliesen, aber mit netten menschen und DRUCKER! Danke!

okay alles fertig gedruckt, alles ausgefüllt. ab zur uni. ähm, wo war n nochma das sekre? ja genau. da. und wo ist jetzt n parkplatz? mein bruder im geiste dreht, 10 minuten vor schluss, mir bricht der schweis aus. also da drüben andere straßenseite, steig aus und renn rüber. so knapp war s glaub ich schon lange nicht mehr. 5 minuten (so wenig wenn man wartet) später und ich wär jetzt nix anstatt von studentin. uff. manmanman, ich liebe meinen bruder im geiste des elektro und der zu spät erledigten sachen und danke ihm hiermit nochmal. echt.

danke tracy!

9.9.10 22:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung